Die Sprecher*innen

Die Sprecher*innen koordinieren die Arbeit der KTS. Sie planen und leiten die Delegiertenversammlungen und repräsentieren die Konferenz Thüringer Studierendenschaften nach außen.

Derzeit sind die Sprecher*innen der Konferenz Thüringer Studierendenschaften:

Hannah Schneider
Hannah Schneider wurde am 03. September 2020 zur neuen Sprecherin der Konferenz Thüringer Studierendenschaften (KTS) gewählt. Sie studiert Gesundheitskommunikation im Master an der Universität Erfurt und ist seit Oktober 2017 durch den Studierendenrat der Universität Erfurt in die KTS delegiert. Im Studierendenrat der Universität Erfurt ist Hannah Schneider unter anderem als Mitarbeiterin und im Referat für Hochschulpolitik tätig. Zuvor war sie bereits als gewähltes Mitglied des StuRa Referatsleitung für Öffentlichkeitsarbeit, stellvertretende Referatsleitung für Kultur und Hochschulpolitik und von 2018 bis 2020 Vorstandsmitglied des Studierendenrates. Daneben war sie von 2017 bis 2020 Senatorin an der Universität Erfurt und von 2015 bis 2017 im Fachschaftsrat Kommunikationswissenschaft aktiv. Seit September 2020 ist sie die studentische Vertretung im Universitätsrat der Universität Erfurt.

Martin Schmidt
Martin Schmidt wurde am 03. September 2020 zum neuen Sprecher der Konferenz Thüringer Studierendenschaften (KTS) gewählt. Zusammen mit der Sprecherin Hannah Schneider vertritt er die Interessen der landesweiten Studierendenschaften im Freistaat Thüringen. Martin studiert an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena Laser- und Optotechnologien. Bereits seit 2013 ist Martin in der Hochschulpolitik aktiv, u.a. als Mitglied und Vorsitzender des Fachschaftrats SciTex&Maschinenbau (bis 2019), im Studierendenrat als Haushaltsverantwortlicher und Vorstand, im Fachbereichsrat (2014 bis 2016), sowie in Senatsausschüssen (2016 bis 2020), im Studierendenbeirat der Stadt Jena, im Beirat Radverkehr und im Ausschuss Kommunale Immobilien der Stadt Jena. Außerdem ist er seit 2013 Delegierter der KTS.